Archiv für Februar 2015

#1 Neuster Stand zu den Protesten gegen den Naziaufmarsch am 14. März 2015 in Kaiserslautern

Header: \"Lautern blockiert den Naziaufmarsch am 14. März 2015!\"

In drei Wochen wollen die Neonazis und Rassisten der NPD in Kaiserslautern aufmarschieren. Hinsichtlich dessen hat sich das antifaschistische Bündnis „Lautern Blockiert“ gegründet. Im folgenden wollen wir Euch einen aktuellen Informationsüberblick darlegen.

Informationen:

Rednerliste der NPD:
- Frank Franz (Parteivorsitzender),
- Sebastian Schmidtke (Parteivorstand, Landesvorsitzender Berlin),
- Markus Walter (Landesvorsitzender Rheinland-Pfalz, stellv. KPV-Vorsitzender),
- Jan Jaeschke (Kreisvorsitzender Rhein-Neckar),
- Safet Babic (stellv. Landesvorsitzender Rheinland-Pfalz),
- Benjamin Hennes (Kreisvorsitzer Stuttgart-Ludwigsburg),
- Ricarda Riefling (Bundesvorsitzende des Rings Nationaler Frauen, stellv. Landesvorsitzende Rheinland-Pfalz)

Route:
Bahnhof – Barbarossastraße -Bismarckstraße – Martinsplatz – Mannheimerstraße – Asternweg (AsylbewerberInnenheim); angemeldet, aber noch nicht endgültig.

Weitere Veranstaltungen:
Die Innenstadt ist durch die Veranstaltung einer Werbekampagne größtenteils belegt, außerdem werden hier und an weiteren Orten Gegenkundgebungen stattfinden (dazu folgen weitere Informationen).

Aufruf:

Für den 14. März 2015 planen die Nazis der NPD eine Demonstration in Kaiserslautern. Sie behaupten für Frieden und Freiheit zu demonstrieren, doch stehen für Unterdrückung und Mord. Dies wird nicht zuletzt durch die Verbrechen Nazideutschlands im 3. Reich bewiesen.

Wir haben uns zusammengeschlossen, um gegen den Naziaufmarsch am 14. März ein Zeichen zu setzen. LAUTERN BLOCKIERT! ist unser Motto. Unser Ziel ist die Blockade des Naziaufmarsches.

Alle Beteiligten haben sich auf folgenden Konsens geeinigt: Unsere Blockaden sind Menschenblockaden; wir bedienen uns dem Mittel des zivilen Ungehorsams. Von uns wird hierbei keine Eskalation ausgehen. Wir sind solidarisch mit allen, die ein Zeichen gegen Hass und Intoleranz setzen werden.

Im März werden wir zeigen, dass in Kaiserslautern kein Platz für menschenverachtende Ideologien ist.

Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

Unterstützer_innen (Stand 23.02.2015):

- Antifaschistische Jugend Kaiserslautern
- Linksjugend [solid] Kaiserslautern
- Anarchistische Initiative Kaiserslautern/Kusel
- Mesopotamischer Kulturverein Kaiserslautern
- Verband der Studierenden aus Kurdistan (YXK) Kaiserslautern
- Antifaschistische Jugend Ludwigshafen/Mannheim
- Antifaschistische Aktion Speyer/Schifferstadt
- Antifaschistische Aktion (Aufbau) Stuttgart
- Landesverband Linksjugend [solid] Rheinland-Pfalz
- Linksjugend [solid] Neustadt an der Weinstraße
- Antifa Jugend Rhein-Neckar
- Antifascist Infoblog Rhein-Neckar
- Adelante Stuttgart

Homepage und Kontakt:

http://lauternblockiert.blogsport.de
lauternblockiert@riseup.net

14. MÄRZ – LAUTERN BLOCKIERT!

Aufruf: LAUTERN BLOCKIERT – Antifaschistisches Aktionsbündnis gegen den Naziaufmarsch am 14. März 2015 in Kaiserslautern

Für den 14. März 2015 planen die Nazis der NPD eine Demonstration in Kaiserslautern. Sie behaupten für Frieden und Freiheit zu demonstrieren, doch stehen für Unterdrückung und Mord. Dies wird nicht zuletzt durch die Verbrechen Nazideutschlands im 3. Reich bewiesen.

Wir haben uns zusammengeschlossen, um gegen den Naziaufmarsch am 14. März ein Zeichen zu setzen. „LAUTERN BLOCKIERT!“ ist unser Motto. Unser Ziel ist die Blockade des Naziaufmarsches.

Alle Beteiligten haben sich auf folgenden Konsens geeinigt: Unsere Blockaden sind Menschenblockaden; wir bedienen uns dem Mittel des zivilen Ungehorsams. Von uns wird hierbei keine Eskalation ausgehen. Wir sind solidarisch mit allen, die ein Zeichen gegen Hass und Intoleranz setzen werden.

Im März werden wir zeigen, dass in Kaiserslautern kein Platz für menschenverachtende Ideologien ist.

Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

Weitere Informationen findet ihr auf dem Blog des antifaschistischen Bündnisses „Lautern Blockiert“.

Hintergrundinformationen:
- 14. März 2015: NPD-Demonstration in Kaiserslautern